Zutaten

Apfelkuchen
  • 350g Mehl
  • ½ TL Salz
  • 1 TL Zimt
  • 100g Zucker
  • 180g Margarine, kalte
  • 1 Ei(er)
  • 1 kg Apfel
  • 2 TL Zitronensaft
  • 1 TL Zucker

Vorbereitung

Für den Teig Mehl mit Salz, Zimt und Zucker mischen. Die Butter in kleine Stücke schneiden und mit Ei und einigen Esslöffeln eiskaltem Wasser dazugeben. Alles zu einem glatten Teig verkneten. Zwei Drittel vom Teig zu einer Kugel rollen und auf einer bemehlten Fläche zu einem ca. 28 cm großen Kreis ausrollen. Das andere Drittel auch zu einer Kugel rollen und zu einem 22-24 cm großen Kreis ausrollen. Beide Teigkreis vorsichtig in den Kühlschrank legen und 1 Stunde ruhen lassen. Nun die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in Scheiben schneiden. Den Zitronensaft mit dem Zucker verrühren und über die Äpfel geben. Den großen Teigkreis nun in eine 24iger Springform geben und den Teig am Rand etwa 2-3 cm hoch ziehen. Die Äpfel einfüllen und den kleinen Teigkreis darauf legen und mit dem Teigrand zusammen drücken. Kuchen im Ofen bei 180 Grad ca. 45 Min. backen. Die Apple Pie schmeckt warm mit Vanilleeis am besten.

Archiv der rezepte