Zutaten

Crème brûlée
  • 6 dl Doppel- oder Vollrahm
  • 1 Vanillestengel, längs aufgeschnitten, Samen auskratzen
  • 6 Eigelb
  • 5 El Zucker
  • wenig Zitronenceste
  • 1-2 EL Zucker für das Karamel

Vorbereitung

Den Rahm mit der Vanilleschote und dem Mark erwärmen und bei kleiner Hitze ca. 15 Minuten ziehen lassen. Die Schote herausnehmen. Das Eigelb und den Zucker in einer Chromstahlschüssel mischen. Vanille - Rahm und Zeste zugeben und verrühren. Die Flüssigkeit über dem köchelnden Wasserbad crèmig rühren. Es sollten sich keine Blasen bilden, die Crème wird sonst nicht so fein. In die Portionen-Gratinförmchen füllen und 4-5 Stunden kühl stellen. Die eisgekühlte Crème dünn mit Zucker bestreuen und diesen sofort mit dem Brenneisen oder mit einer Mehrzwecklötlampe karamelisieren. Es soll eine hauchdünne Schicht aus Karamell entstehen.

Archiv der rezepte