Zutaten

Gedämpfter Fisch auf chinesische Art
  • 2 klein. Knurrhaehne, je 250 g
  • 2 Rotbarben, je 175 g
  • 1 El. Sesam
  • 1 El. Oel
  • 4 El. Sojasauce
  • 3 El. Sherry, trocken
  • 1 Zitrone; Saft und Zesten
  • 1 Ingwerstueck, walnussgross
  • 1 Chili, rot; feine Ringe
  • 4 Petersilienstengel; Blaettch
  • 1 klein. Chinakohl; zerpflueckt
  • 2 Lauchzwiebeln; Streifen
  • 1 Das. Wasser, evt verdoppeln

Vorbereitung

Vom Haendler kuechenfertig vorbereiten lassen. Sesam in einer beschichteten Pfanne goldbraun roesten. Abkuehlen, dann fein mahlen. Mit Oel, der Haelfte der Sojasauce, Sherry und etwas Zitronensaft verquirlen. Fische innen und aussen mit der Haelfte der Marinade bestreichen. Etwas feingewuerfelten Ingwer, Chili, Zitronenschale und Petersilie in die Baeuche fuellen. ½ h marinieren. Gitter eines Bambus-Daempfkoerbchens oder einen Siebeinsatz mit Oel einstreichen. Mit Kohl belegen, die Fische darauf arrangieren. Mit Zwiebeln, Petersilie und den uebrigen Gewuerzzutaten belegen. In einen grossen Topf oder Wok Wasser und restliche Sojasauce fuellen. Koerbchen hineinsetzen - das Gitter darf nicht mit der Fluessigkeit in Beruehrung kommen. Fische mit der restlichen Marinade betraeufeln. Bambusdeckel auflegen. Wasser aufkochen. Sobald Dampf aufsteigt, Hitze reduzieren. 12 min daempfen.

Archiv der rezepte