Zutaten

Reis mit Kruste
  • 1 ½ kg Kaninchen, Huhn (mit Innereien)
  • etwas Öl
  • 200g Butifarra negra (kleine gut gewürzte katalonische Blutwurst)
  • 500g Tomaten
  • 150cl Hühnerbrühe
  • 150cl Trockener Weißwein
  • 1g Safranfäden
  • etwas Salz
  • etwas schwarzer Pfeffer
  • 500 cl Wasser
  • 250 g Rundkornreis
  • 11 St Eier

Vorbereitung

Das Fleisch von den Knochen lösen und in kleinere Stücke schneiden. In einem feuerfesten Topf Öl erhitzen und das Fleisch darin anbraten. Die Tomaten enthäuten, entkernen und kleinschneiden. Mit den Innereien und der Butifarra negra zu dem Fleisch geben. Hühnerbrühe und Weißwein angießen, Safranfäden hinzufügen, mit Salz und Pfeffer würzen und alles 60 Minuten schmoren lassen. Wasser angießen, nochmals mit Salz abschmecken und zum Kochen bringen. Den Reis einrühren und 20-25 Minuten köcheln lassen, bis der Reis alle Flüssigkeit aufgesogen hat und weich ist. Zwischendurch ab und zu umrühren. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Eier in einer Schüssel aufschlagen, mit Salz und Pfeffer würzen, verquirlen und über den Reis geben. Den Topf mit Alufolie abdecken und und im Ofen gut 10 Minuten backen. Die Folie entfernen und das Gericht im Topf servieren. Die Eierkruste erst am Tisch aufbrechen.

Archiv der rezepte